18. Frankfurter Kunstsupermarkt

18. Frankfurter Kunstsupermarkt
Frankfurter Kunstsupermarkt

Der Frankfurter Kunstsupermarkt öffnet vom 18. November 2016 bis 21. Januar 2017 im MyZeil, Erdgeschoss, Zeil 106, in 60313 Frankfurt, nämlich montags bis mittwochs von 10:00 bis 20:00 Uhr, und donnerstags bis samstags von 10:00 bis 21:00 Uhr.

Die Vernissage findet am Freitag, dem 18. November 2016, um 17 Uhr statt, die Finissage am 21. Januar 2017 ebenfalls um 17 Uhr.

Kunstsupermarkt
Kunst kaufen? Wir machen’s möglich!


Gegründet 1998 – seit 16 Jahren erfolgreich am Markt Der Kunstsupermarkt wurde 1998 in Marburg ins Leben gerufen und expandierte bereits im zweiten Jahr nach Frankfurt, wo das Konzept ebenfalls sehr gut aufgenommen wurde. Seither sind vier Standorte dazugekommen: Westerland auf Sylt im Norden, Berlin im Osten, Solothurn und Wien im Süden.

Niedrige Preise
Nach wie vor erfreut sich unser Unternehmen großer Beliebtheit und ist erfolgreich am Kunstmarkt tätig, immer noch im „Niedrigpreissektor“, aber inzwischen auch zusätzlich mit großformatigen Werken, die dem Wunsch etlicher Stammkunden entgegenkommen, ihre Wände auch mit zunehmend kostbarer Kunst zu schmücken, die sie aber im Kunstsupermarkt für einen „vernünftigen“ Preis erwerben können.

Nur Originale
Von Anfang an bestand das Angebot des Kunstsupermarktes in Originalen, in Unikaten, in etwas Einmaligem, nicht Reproduzierbarem und diesem Prinzip sind wir all die Jahre treu geblieben.

Kunst für alle
Wir bieten eine breite Palette an Werken, die alle preiswert sind, denn, so ein weiteres Prinzip, Kunst soll erschwinglich sein für jedermann. „Kaufbar“ durch niedrige Preise, aber auch durch die exponierte Lage unserer Geschäftsräume inmitten von Einkaufsmeilen. Wir sind damit gut erreichbar für ein großes, heterogenes Publikum, das an diesen Orten des täglichen Bedarfs verkehrt und dann oftmals eher zufällig auf den Kunstsupermarkt stößt. Der Kunstsupermarkt stellt sich ihm quasi in den Weg.

Flächendeckende Hängung
Das Prinzip der flächendeckenden Präsentation ist mittlerweile ein generelles Kennzeichen des Kunstsupermarktes. Wurden zuvor nur Werke zwischen 50 und 299 EUR auf diese Weise gezeigt, so präsentieren wir inzwischen von einigen Künstlern auch großformatige Leinwände, bei welchen wir aber auch unserer Preispolitik treu bleiben und eine vernünftige Relation zwischen Preis, Größe und den finanziellen Möglichkeiten unseres Publikums bewahren.

Kunstkaufen ist populär
Das Ergebnis war und ist, dass der Erwerb von Originalkunstwerken immer populärer wird. Entscheidend bei der Auswahl ist nun der persönliche Geschmack und nicht etwa ein künstlich generierter Marktwert. Unsere Preise haben sich nicht verändert und verschonen unserer Kunden von Ranking-Spitzen oder -Abgründen.

Kunst ist mehr
Originalkunstwerke in der privaten Umgebung oder an der Arbeitsstätte schaffen eine individuelle, anregende Atmosphäre, sie inspirieren und sensibilisieren. Diesen Mehrwert von Kunst wissen immer mehr Menschen zu schätzen. An ihm teilzuhaben erlaubt der Kunstsupermarkt durch einen direkten, unverstellten Zugang zur zeitgenössischen Kunst und ihren einfachen Erwerb.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von herbstfest-international.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

01.01. - 28.01.2017
18.11. - 31.12.2016

Standort:

Kunstsupermarkt im MyZeil

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Kunstsupermarkt im MyZeil
Zeil 106
60313 Frankfurt
(0 69) 21994639 fon
k.A. fax
www.kunstsupermarkt.de